Trans Provence – Durch die französischen Seealpen

Charakter

Allumfassend, soulig und genial – die jährlich stattfindende „Trans Provence“ ist in den letzten Jahren ein Begriff in der Bike-Szene und ein fixer Bestandteil unseres Angebots geworden. Nachdem wir gemeinsam mit unserem Partner „Zeit für Draußen“ die Strecke im Jahr 2012 erstmals befahren sind, wird unsere Begeisterung alljährlich größer. Sechs atemberaubende und einzigarte Biketage führen über mehr als 250 km zu einigen der besten Singletracks der Provence und der französischen Seealpen. Mit Hilfe vernünftig angelegter Aufstiegsunterstützung werden bei ca. 8.500 Höhenmetern aufwärts um die 15.000 Höhenmeter abwärts gemeistert. Und das auf Wegen, auf denen man oft tagelang keine Gleichgesinnten oder andere Erholungssuchende trifft.

Der Charakter und die Beschaffenheit der Trails ist superb. Die umgebende Landschaft einfach überwältigend mit ständigen Ausblick in die traumhafte Bergwelt der Seealpen. Ohne Renn-Hektik und Stress erlebst du bei der Trans Provence täglich völlig unterschiedliche Eindrücke. Die gesamte Tour ist schwer in Worte zu fassen – jeder ambitionierte und Natur liebhabende Biker sollte diese Route einmal in seinem Leben bewältigt haben.

Täglich wechseln sich graue, rote und braune Erde ab. Biken mit Grip wie auf der Autobahn, dem Tennisplatz oder dem „ganz normalen“ Singletrail. Neben der von Nord nach Süd stets wechselnden Landschaft, ändert sich auch die Kulinarik. Das eher rustikale Flair in den Bergen weicht langsam dem mediterranen Gefühl von Strand, Sonne und Meer – stets begleitet von tollen Abfahrten, Eindrücken und Spezialitäten am Teller.

Begleitfahrzeug und Unterkünfte

Die gesamte Woche wirst du von zwei Guides und einem Fahrzeug begleitet. Jener Guide, der mit dem Auto unterwegs ist, zaubert dir zu Mittag an ausgesuchten Plätzen Spezialitäten der Region auf den Tisch. Du bist auf den Trails also immer nur mit einem kleinen Tages-Rucksack unterwegs und hast nach einem Halbtag wieder die Möglichkeit, umzupacken, aufzufüllen oder dein Bike zu warten.

Wir nächtigen in ganz unterschiedlichen Unterkünften. Von der einfachen Berghütte inmitten der Seealpen bis hin zum Stadthotel ist alles mit dabei. Die Abendessen werden entweder direkt in der Unterkunft, oder in einem zauberhaften Restaurant in den Dörfern eingenommen. Ein anschließender Verdauungsspaziergang lässt uns tief in die Region eintauchen und ein Gespür für das Leben dort entwickeln. Bei allen Unterkünften haben wir die Möglichkeit, die Räder versperrt über Nacht zu parken.

 

Wo sind wir unterwegs ...

  • Anreise: Wir starten früh morgens vom Stubaital/Medraz über Mailand und Turin nach Embrun oder Briancon. Je nach Verkehr und Pausen werden wir zwischen 15 und 17 Uhr dort ankommen.
  • Tag 1: Embrun – Barcelonnette, 1.574 Hm, 2.292 Hm, 36 km
  • Tag 2: Barcelonnette – Colmars, 1.660 Hm, 2.716 Hm, 45 km
  • Tag 3: Colmars – Valberg, 1.921 Hm, 3.209 Hm, 50 km
  • Tag 4: Valberg – Valdeblore, 867 Hm, 2.902 Hm, 34 km
  • Tag 5: Valdeblore – Sospel, 1.381 Hm, 4.031 Hm, 63 km
  • Tag 6: Sospel – Menton, 1.543 Hm, 2.257 Hm, 43 km
  • Abreise: Direkt nach dem Frühstück reisen wir ab. Die Route führt uns diesmal über Finale Ligure und Mailand nach Tirol. Je nach gewähltem Hotel kann es auch sein, dass wir entlang der Strecke frühstücken und früher aufbrechen.

Die hier angeführten Etappen haben sich in den letzten Jahren bei unseren zahlreichen Reisen bewährt. Dennoch sind Änderungen aufgrund der Wetterlage, oder einfach weil wir noch bessere Trails gefunden haben, stets möglich.

Inkludierte Leistungen

  • 7x Übernachtung mit Frühstück
  • 7x Abendessen
  • 6x regionale Mittagsjause
  • An-/Rückreise ab/nach Stubai
  • Alle notwendigen Shuttle-Strecken
  • Gepäcktransport
  • Begleitung und Führung durch zertifizierten Bikeguide

Nicht inkludiert

  • individuelle An-/Abreise ins Stubaital
  • Getränke beim Abendessen
  • zusätzliche Speisen/Mahlzeiten
  • Einzelzimmer-Zuschlag: 300,- EUR

Ausreichend Kraft und Kondition zur Bewältigung der angegebenen Tagesetappen. Sicherer Umgang mit dem Bike auf Wegen des Schwierigkeitsgrades bis S3. Erfahrung auf Wanderwegen im alpinen Gelände (Trittsicherheit) und Übung im Umgang mit Trage- und Schiebepassagen. Der Gesamtanspruch der Strecke ist hoch. Bei Unsicherheit empfehlen wir eine gemeinsame, eintägige Vorbereitungstour.

Die gemeinsame Anreise ab Innsbruck-Umgebung (genauer Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben) erspart dir eine lange Fahrt mit dem eigenen PKW. Lehn dich zurück und genieße die Fahrt - und so ganz nebenbei hast Du dann bereits ausreichend Zeit, um deine Bike-KollegInnen für die nächsten 6 Tage näher kennen zu lernen.

Darüberhinaus kannst du in Mailand oder Turin zusteigen. Somit ist auch eine Anreise mit dem Flugzeug nach Innsbruck, Mailand oder Turin möglich. Für Gäste aus der Schweiz empfiehlt sich oftmals die Zugstrecke nach Mailand.

Gewartetes und voll funktionstüchtiges Fully mit mind. 140 mm ist empfehlenswert. Helm, Handschuhe und Sonnenbrille sowie Knieprotektoren sind Pflicht. Nimm auch ausreichend passende Ersatzteile für dein Bike mit - wir kommen nicht täglich an Bike-Shops vorbei. Zudem haben auch wir eine große Kiste an Werkzeug und Ersatzteile mit.

Details und weitere Informationen erhältst Du nach erfolgter Anmeldung.

Datum

25.06 - 02.07.2022

Region

Frankreich/Provence

 

3 - 4

 

4

Preis

€ 1.950,-

    Reiseversicherung abschließen?

    Keine € 125,- KomplettSchutz

    Informationen über das Versicherungsangebot findest Du hier.

    Hiermit akzeptierst Du unsere AGB.
    Hiermit akzeptierst Du die Datenschutzverordnungen.
    Wir fotografieren während unserer Reisen/Trainings. Hiermit stimmst du der Verwendung von Bildern mit dir zu Werbezwecken zu.
    Mehr Informationen dazu findest du hier.

    Datum

    10.09 - 17.09.2022

    Region

    Frankreich/Provence

     

    3 - 4

     

    4

    Preis

    € 1.950,-

      Reiseversicherung abschließen?

      Keine € 125,- KomplettSchutz

      Informationen über das Versicherungsangebot findest Du hier.

      Hiermit akzeptierst Du unsere AGB.
      Hiermit akzeptierst Du die Datenschutzverordnungen.
      Wir fotografieren während unserer Reisen/Trainings. Hiermit stimmst du der Verwendung von Bildern mit dir zu Werbezwecken zu.
      Mehr Informationen dazu findest du hier.

      Anmeldeschluss

      Anmeldeschluss zu all unseren Reisen ist - wenn nicht anders angegeben - vier Wochen vor Reisebeginn. Zu diesem Zeitpunkt wird auch entschieden, ob die Mindest-Teilnehmerzahl erreicht ist und die Reise zustande kommt oder wir sie absagen müssen.

      Informationen zum Reiserücktritt aufgrund der Corona-Situation

      Die Situation um COVID-19 unterliegt laufenden Veränderungen. Bitte beachte stets die aktuell gültigen Einreise- bzw. Aufenthaltsbestimmungen. Voraussetzung für den Versicherungsschutz bei COVID-19 ist, dass die für die geplante Reise notwendigen Erfordernisse für Verlassen des Wohnortes, Einreise, Transport oder Unterbringung (insbesondere ausreichende Impfung oder Immunisierung) erfüllt sind, da die Reise sonst gar nicht durchgeführt werden dürfte.

      Konkret bedeutet das für dich

      Für alle aufrechten Versicherungsverträge und Neuabschlüsse gewährt die Europäische Reiseversicherumg im Ausmaß (Leistungsumfang und Versicherungssummen) des jeweils gewählten Versicherungsproduktes folgende Deckung:

      Stornokosten für den Fall, dass du als versicherter Kunde die Reise nicht antreten kannst,

      • weil du oder eine gleichwertig versicherte mitreisende Person an COVID-19 erkranken oder einen positiven PCR-Test haben,
      • weil ein naher Angehöriger (*) oder eine im gemeinsamen Haushalt lebende Person an COVID-19 erkrankt und deine dringende Anwesenheit erforderlich ist, (*) Als Angehörige gelten Ehepartner (bzw. eingetragener Lebenspartner oder im gemeinsamen Haushalt lebender Lebensgefährte), Kinder (Stief-, Schwieger-, Enkel-, Pflege-, Adoptiv-), Eltern (Stief-, Schwieger-, Groß-, Pflege-, Adoptiv-), Geschwister, Stiefgeschwister und Schwager/Schwägerin der versicherten Person – bei eingetragenem Lebenspartner oder im gemeinsamen Haushalt lebendem Lebensgefährten zusätzlich dessen Kinder, Eltern und Geschwister.
      • weil du entsprechend den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen als Kontaktperson zu einer COVID-19-positiven Person mittels eines behördlichen Absonderungsbescheides unter Quarantäne gestellt wirst.

      Kein Versicherungsschutz besteht hingegen,

      • wenn du die Reise nicht antreten willst, weil du eine Quarantäne am Heimatort bei Rückreise oder bei Anreise ins Zielgebiet vermeiden möchtest,
      • wenn du die Reise nicht antreten willst, weil du dich aufgrund steigender Fallzahlen am Urlaubsort Sorgen um eine Ansteckung machst,
      • wenn ein Leistungsträger (Hotel, Fluglinie, etc.) seine Leistungen nicht erbringen kann (z.B. wegen Lockdown) und deswegen die Reise abgesagt wird.

      Weitere Details zu den aktuellen Bedingungen findest du hier.

      Weitere Eindrücke