Dolomiten-Cross Skitour

Atemberaubendes Skitouren-Erlebnis der Extraklasse in den Dolomiten. Tirol ist wunderschön. Italien auch. Und Skitouren in den Dolomiten sowieso. Für die Kombination dieser drei Dinge fehlt es dann irgendwann an Superlativen. Bei dieser abfahrtsorientierten Durquerung der Dolomiten vom Rollepass nach Sexten steht vor allem das Skifahren in einzigartiger Landschaft im Vordergrund.

Südtirol im Allgemeinen und die Dolomiten im Besonderen braucht man eher nicht mehr hochleben zu lassen – man muss einfach nur hinfahren: Wir laden euch zu einem ganz besonderen Ski-Erlebnis ein. In fünf Tagen durchqueren wir die Freeride – und Tourenklassiker der Dolomiten von West nach Ost, oder von der Pala Gruppe bis zu den Sextner Dolomiten. Neben dem Val Mesdi oder der Marmolata warten auf uns der Sella Stock, die Tofana und natürlich die imposante Kulisse der Drei Zinnen.

Hinauf geht es mit Muskelkraft und Fellen, oder wo es möglich ist mit Motorschlitten und Lift. Hinab gibt es staubenden Pulverschnee, glückliche Gesichter, lachende und jubelnde Skifahrer und am Abend die rustikal-regionale Küche in kleinen Unterkünften, bevor alle hundemüde – aber glücklich – ins Bett fallen. Morgen ist schon wieder so ein Traumtag in einzigartiger Kulisse …

  • Tag 1: Treffen in Sexten und gemeinsame Anreise zum Rolle Pass mit Quartierbezug und gemeinsamen Abendessen.
  • Tag 2: Tour Falcade. Mit Skilift und Fellen auf den Mulazpass, weiter auf den Piz Mulaz mit rassiger Abfahrt nach Falcade.
  • Tag 3: Tour Marmolata. Forca Rossa – Malga Ciapella – Abfahrt Marmolata zum Lago di Fedaia.
  • Tag 4: Tour Sella. Mit Liftunterstützung zur Porta Vescova und Pordoispitze – Piz Boè und rassiger Abfahrt ins Val Mezdi nach Lagazuoi.
  • Tag 5: Tour Tofana. Abfahrt vom Lagazuoi – Idyllischer Abfahrt durch das Val Travenazes nach Fiames mit Übernachtung in der Malga Rastua.
  • Tag 6: Drei Zinnen Durchquerung. Aufstieg zum Rif. Auronzo – Paternsattel – Drei-Zinnen-Hütte – lange, abwechslungsreiche Abfahrt ins Fischleintal (Sexten) und Heimreise.

Änderungen je nach Gruppe/Wetter vorbehalten.

Wo sind wir unterwegs ...

Inkludierte Leistungen

  • 6x Übernachtung inklusive Halbpension
  • Mietfahrzeug(e) – Taxitransfers vor Ort
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Begleitung und Führung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer
  • Notfallausrüstung (LVS–Gerät, Schaufel, Sonde) leihweise – bei Bedarf bitte mindestens zehn Tage vor Reisebeginn bekannt geben

Nicht inkludiert

  • individuelle An-/Abreise
  • fehlende Mahlzeiten, Lunch und Getränke
  • Liftkarten, Kosten für Motorschlitten (ca. 20 Euro)

Ausreichend Kondition für tägliche Touren mit Aufstiegen zwischen 1.000 und 1.200 Höhenmetern. Für die Aufstiege ist Spitzkehrentechnik erforderlich. Übung im Umgang mit Harscheisen ist empfehlenswert. Die Abfahrten erfordern sicheres Fahren in alpinem Gelände. Gekonnter Umgang mit der Notfallausrüstung (LVS, Sonde, Schaufel) ist ebenfalls Voraussetzung.

Sexten ist über Lienz und das Pustertal oder über die Brenner-Autobahn und das Pustertal erreichbar. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Anreisetag bei der Talstation der Gondelbahnen in Sexten. Von dort erfolgt die gemeinsame Anreise zum Rollepass in die Unterkunft. Eine öffentliche Anreise mit dem Zug und Abholservice vom Bahnhof Innichen ist nach vorheriger Absprache möglich.

Voll funktionsfähige und gewartete Skitourenausrüstung bestehend aus Skiern, Skitouren-Bindung und -schuhen, Stöcke und eine Sicherheitsausrüstung mit LVS, Sonde und Schaufel.

Eine vollständige Ausrüstungsliste erhältst du nach erfolgter Anmeldung.

Keine weiteren Termine in diesem Jahr geplant. Für individuelle Termine schreibe eine Mail an office@bikefex.at

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss zu all unseren Reisen ist - wenn nicht anders angegeben - vier Wochen vor Reisebeginn. Zu diesem Zeitpunkt wird auch entschieden, ob die Mindest-Teilnehmerzahl erreicht ist und die Reise zustande kommt oder wir sie absagen müssen.

Informationen zum Reiserücktritt aufgrund der Corona-Situation

Die Situation um COVID-19 unterliegt laufenden Veränderungen. Bitte beachte stets die aktuell gültigen Einreise- bzw. Aufenthaltsbestimmungen. Voraussetzung für den Versicherungsschutz bei COVID-19 ist, dass die für die geplante Reise notwendigen Erfordernisse für Verlassen des Wohnortes, Einreise, Transport oder Unterbringung (insbesondere ausreichende Impfung oder Immunisierung) erfüllt sind, da die Reise sonst gar nicht durchgeführt werden dürfte.

Konkret bedeutet das für dich

Für alle aufrechten Versicherungsverträge und Neuabschlüsse gewährt die Europäische Reiseversicherumg im Ausmaß (Leistungsumfang und Versicherungssummen) des jeweils gewählten Versicherungsproduktes folgende Deckung:

Stornokosten für den Fall, dass du als versicherter Kunde die Reise nicht antreten kannst,

  • weil Sie oder eine gleichwertig versicherte mitreisende Person an COVID-19 erkranken oder einen positiven PCR-Test haben,
  • weil ein naher Angehöriger (*) oder eine im gemeinsamen Haushalt lebende Person an COVID-19 erkrankt und Ihre dringende Anwesenheit erforderlich ist, (*) Als Angehörige gelten Ehepartner (bzw. eingetragener Lebenspartner oder im gemeinsamen Haushalt lebender Lebensgefährte), Kinder (Stief-, Schwieger-, Enkel-, Pflege-, Adoptiv-), Eltern (Stief-, Schwieger-, Groß-, Pflege-, Adoptiv-), Geschwister, Stiefgeschwister und Schwager/Schwägerin der versicherten Person – bei eingetragenem Lebenspartner oder im gemeinsamen Haushalt lebendem Lebensgefährten zusätzlich dessen Kinder, Eltern und Geschwister.
  • weil du entsprechend den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen als Kontaktperson zu einer COVID-19-positiven Person mittels eines behördlichen Absonderungsbescheides unter Quarantäne gestellt wirst.

Kein Versicherungsschutz besteht hingegen,

  • wenn Sie die Reise nicht antreten wollen, weil Sie eine Quarantäne am Heimatort bei Rückreise oder bei Anreise ins Zielgebiet vermeiden möchten,
  • wenn Sie die Reise nicht antreten wollen, weil Sie sich aufgrund steigender Fallzahlen am Urlaubsort Sorgen um eine Ansteckung machen,
  • wenn ein Leistungsträger (Hotel, Fluglinie, etc.) seine Leistungen nicht erbringen kann (z.B. wegen Lockdown) und deswegen die Reise abgesagt wird.

Weitere Details zu den aktuellen Bedingungen findest du hier.

Weitere Eindrücke