Valle Maira

Unser Ziel dieser Reise, das Valle Maira, liegt im Piemonte – am Fuß hoher Berge und zurückgezogen von den Ebenen um Cuneo, im Nordwesten Italiens. Bei der Fahrt durch das Tal wird man stets von der Maira (dem namensgebenden Fluss) bis in weit entlegene Bergdörfer begleitet. Mit Ausnahme des Sommers herrscht hier Ruhe und begeisternde Einfachheit. Viele Menschen einer jüngeren Generation verließen das Tal auf der Suche nach besseren Chancen. Die Gebliebenen arrangieren sich mit dem Gegebenen – einer wirtschaftlich schwachen Region mit zahlreichen versteckten Möglichkeiten.

Eine dieser Möglichkeiten ist der Tourismus. Vor allem im Winter besuchen zahlreiche Skitourengeher die Region und beleben die rustikalen, dennoch ungemein charmanten Dörfer. Auch das Mountainbiken nimmt zu. Unterkunftsbetriebe und Gasthäuser spezialisieren sich auf die Bedürfnisse der Gäste und bieten tolle Angebote für einen Aufenthalt. Ein wahres Juwel einer Unterkunft ist die Locanda Mistral in Ponte Maira – dort sind wir bereits seit mehreren Jahren bei den Betreibern Manuela und Renato stets herzlich und freundschaftlich willkommen. Nicht zuletzt durch sie erfuhren wir von den zahlreichen fantastischen Wegen und Routen, die durch die wilde und beeindruckende Gebirgslandschaft des Valle Mairas führen.

Nach bereits mehreren Besuchen als Mountainbiker erkennen wir den Wert Valle Mairas für uns ganz persönlich – es ist ein besonderes Revier, das mindestens einmal jährlich zur Wiederkehr ruft. Stets auf’s Neue werden wir überrascht von der Vielfalt und Qualität der Touren. Begleite uns in diese spannende Ecke der Alpen und erlebe die Gastlichkeit sowie das Mountainbiken auf höchstem Niveau.

  • Tag 1: Umrundung des Monte Buch, ↑1.900 Hm, ↓1.900 Hm, 37 km
  • Tag 2: Colletto Serasin und Passo della Gardetta, ↑1.050 Hm, ↓2.220 Hm, 30 km
  • Tag 3: Colle San Giovanni und Napoleonica, ↑1.170 Hm, ↓1.700 Hm, 29 km
  • Tag 4: Monte Bellino, ↑1.100 Hm, ↓1.650 Hm, 25 km
  • Tag 5: Monte Tibert und Lottulo, ↑360 Hm, ↓2.040 Hm, 24 km
  • Tag 6: Gardetta Hochebene und Colle de Mulo, ↑760 Hm, ↓1.580 Hm, 28 km

In Abstimmung zur Witterung wählen wir die Ziele kurzfristig vor Ort und passen sie auch den Bedürfnissen der Teilnehmeer an. Shuttle-Strecken sind nicht obligatorisch, werden jedoch bevorzugt eingeplant. Von hoch gelegenen Startpunkten aus erfolgen die tagesfüllenden Touren zurück zur Unterkunft. Im und oberhalb des Waldes, teilweise auch sehr hochalpin, gibt’s einen bunten Mix der überzeugt.

Wo sind wir unterwegs ...

Inkludierte Leistungen

  • 7x Übernachtung mit Halbpension in der Locanda Mistral
  • 
Alle erforderlichen Shuttles in der Region
  • 6 Tage Guiding und Begleitung durch zertifizierten Bike-Guide

Nicht inkludiert

  • Individuelle An-/Abreise
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Einzelzimmer-Zuschlag von € 225,-

Ausreichend Kraft und Kondition zur Bewältigung der im Ablauf genannten Touren. Sicherer Umgang mit dem Bike auf Wegen des Schwierigkeitsgrades S2. Erfahrung auf Wanderwegen im alpinen Gelände (Trittsicherheit) und Übung im Umgang mit Trage- und Schiebepassagen. Die Abfahrten erfolgen größtenteils auf Singletrails.

Gewartetes und voll funktionstüchtiges Fully mit mind. 140 mm ist empfehlenswert. Helm, Handschuhe und Sonnenbrille sowie Knieprotektoren sind Pflicht. Nimm auch ausreichend passende Ersatzteile für dein Bike mit - wir kommen nicht täglich an Bike-Shops vorbei. Zudem haben auch wir eine große Kiste an Werkzeug und Ersatzteile mit.

Details und weitere Informationen erhältst Du nach erfolgter Anmeldung.

Datum

21.09 - 28.09.2019

Region

Valle Maira/Italien

 

3

 

3 - 4

Preis

€ 1.660,-

Reiseversicherung abschließen?

Keine € 108,- KomplettSchutz

Informationen über das Versicherungsangebot findest Du hier.

Hiermit akzeptierst Du unsere AGB.
Hiermit akzeptierst Du die Datenschutzverordnungen.
Wir fotografieren während unserer Reisen/Fahrtechnik-Trainings. Hiermit stimmst Du der Verwendung von Bildern mit dir zu Werbezwecken zu.
Mehr Informationen dazu findest Du hier.

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss zu all unseren Reisen ist - wenn nicht anders angegeben - vier Wochen vor Reisebeginn. Zu diesem Zeitpunkt wird auch entschieden, ob die Mindest-Teilnehmerzahl erreicht ist und die Reise zustande kommt oder wir sie absagen müssen.

Weitere Eindrücke

Hinterlasse eine Antwort