Trail-Camp Vinschgau

Trail-Camp Vinschgau, spürbar besser und sicherer auf den Trails unterwegs.

Das ist unser Ziel für dieses Fahrtechnik-Camp in Südtirol. Wir servieren dir einen Fahrtechnik-Cocktail zum Wachsen und sicherer Werden, der darüber hinaus auch noch richtig Spaß macht.

  • Fahrsicherheit + Kontrolle = mehr Spaß im Gelände
  • Kehren fahren lernen
  • alpines Terrain meistern (Stufen, Felsen und steilere Passagen)

In verschiedenen Levels werden wir uns intensiv mit den unterschiedlichen Bewegungsabläufen des modernen Mountainbike-Sports beschäftigen und diese immer wieder im Gelände anwenden und umsetzen. Nur mit Spaß und ständiger Wiederholung lernt man nachhaltig und effizient.

Zielgruppe

Das Mountainbike ist dein Spielgerät und treuer Begleiter. In deiner Freizeit spielt das Biken eine große Rolle – und das nicht erst seit gestern. Dein Lieblingsterrain sind flowige, aber auch mal steilere und anspruchsvolle Singletrails. Deine Trails sind gespickt mit Schlüsselstellen, wie zum Beispiel Stufen und Kehren.

Du wünschst dir mehr Fahrfluss und Fahrspaß bei deinen Ausfahrten, insbesondere wenn der Trail mal steiler und ruppiger oder die Kehren enger werden. Das Gelände in dem wir unterwegs sind besteht großteils aus flüssigen Singletrails mit mittelschweren Hindernissen (Wurzeln, Wurzelpassagen, Steine, Rinnen), der Untergrund ist nicht immer verfestigt und es warten mäßige Steigungen bis 20% und Gefälle bis 40% sind möglich. Die Kehren auf den Trails sind flüssige zu fahren, werden aber zunehmend enger.

Grundsätzlich geht es im Vinschgau darum, die Fahrtechnik im anspruchsvolleren Gelände zu verbessern, zu verfeinern und zu festigen. Das Ziel ist, Singletrails mit alpinem Anspruch (Kehren, Felsstufen, steilere Passagen, … ) sicher und locker zu befahren – und auch bei anspruchsvollen Passagen genau zu wissen, was zu tun ist.

Wir empfehlen dir vorab einen Fahrtechnik-Kurs Advanced bei uns oder unserem Partner TrailXperience zu besuchen.

Inhalte

Techniken für Kontrolle und Stabilität

  • individuelle Bike-Anpassung bzw. Setup
  • Verbesserung und Stabilisierung der Positionen auf dem Bike und am Trail
  • Entspannung, Körperspannung und Verspannung auf und im Bike
  • effiziente und situationsgerechte Brems- und Dosierungstechniken

Techniken für Kurven, Kehren und Spitzkehren

  • grundlegender Aufbau der Kurventechniken
  • Erarbeitung von Rotation am Bike, Technik und Bewegungsabläufe für Kehren und Spitzkehren
  • Anwendungs- und Übungsfahrten in Kehren

Techniken für alpines und verblocktes Terrain

  • Aufbau von Fahrfluss, Fahrdynamik und Rhythmus
  • Techniken für steilere Passagen
  • Entlastung von Vorder- und Hinterrad
  • Linienwahl und Techniken für verblockte Passagen – das Skyhook-Prinzip

Der entscheidende Vorteil unserer 4-tägigen Camps: Wir arbeiten mit dir in Kleingruppen von 4-8 Teilnehmern und vor allem viel am Trail – dabei haben wir die Zeit sowie die Möglichkeit, die erforderlichen Techniken zu schulen, anzuwenden und zu festigen. Nur mit Spaß und ständiger Wiederholung lernt man effizient und nachhaltig.

Unterkunft

Bamboo Active Resort, das Biker-Hotel mit der ganz besonderen Urlaubs-Atmosphäre.

„Hier treffen Berge auf Sandstrand, Südtiroler Küche auf asiatische Köstlichkeiten, Vertrautes auf Neues. Die Atmosphäre ist locker, offen und doch gemütlich.“, so beschreibt das Hotel seine Philosophie selbst auf der eigenen Homepage. Dazu gibt es alles was das Biker-Herz verlangt, Sportler-Verpflegung mit reichhaltigen Buffets, liebevoll konzipierte Urlaubs-Zimmer und auch das Bike schläft gut und sicher.

  • Tag 1: Anreise (gerne in Fahrgemeinschaften), Begrüßung und Vorstellung des Programms der kommenden Tage, Bike-Check und Setup (die Federung und die Ergonomie des Bike wird individuell eingestellt), Fahrtechnik Teil I - Thema Kontrolle und Stabilität, Anwendungsfahrt im Gelände mit Training in Einzelsektionen gemeinsames Abendessen.
  • Tag 2: Gemeinsames Frühstück, Fahrtechnik Teil II - Thema Kurven und Kehren, Anwendungsfahrt im Gelände mit Training in Einzelsektionen, gemeinsames Abendessen.
  • Tag 3: Gemeinsames Frühstück, Fahrtechnik Teil III - Thema alpines Terrain, Shuttle-Auffahrt und Anwendungsfahrt im Gelände mit Training in Einzelsektionen, gemeinsames Abendessen.
  • Tag 4: Gemeinsames Frühstück, Fahrtechnik Teil IV - Thema Fahrfluss und Rhythmus, Shuttle-Auffahrt und Anwendungsfahrt im Gelände mit Training in Einzelsektionen, gemeinsame Abschluss-Runde, Verabschiedung und Heimreise.

Grundsätzlich behandelt ein Kurstag jeweils ein fahrtechnisches Themengebiet. Der letzte Tag setzt dann alle fahrtechnischen Mosaik-Steine in Form von Fahrfluss und Rhythmus zusammen.

Wo sind wir unterwegs ...

Karte wird geladen - bitte warten...

Hotel Bamboo, Goldrain: 46.621800, 10.827700

Inkludierte Leistungen

  • Kleingruppen von 4 - 6 Teilnehmern
  • methodisch und didaktisch hochprofessioneller Aufbau
  • ganz individuelles und persönliches Feedback
  • 3x Nächtigung im ***Hotel inkl. Halbpension und Wellness-Bereich
  • Betreuung und Ausbildung ausschließlich durch bestens ausgebildete, geprüfte und lizenzierte Guides
  • vielfältiges und abwechslungsreiches Programm im Übungsgelände und direkt auf den Vinschgauer Trails
  • Kombination aus Touren und Fahrtechnik-Workshops
  • 2x Shuttle-Fahrten / Auffahrten mit der Gondel
  • inklusive Bild- und Videoanalyse

Nicht inkludiert

  • individuelle An-/Abreise in den Vinschgau
  • Mittagessen
  • Getränke
  • Einzelzimmer: Aufpreis (75 € pP/Camp) - je nach Verfügbarkeit

Das Mountainbike ist dein Spielgerät und treuer Begleiter. In deiner Freizeit spielt das Biken eine große Rolle - und das nicht erst seit gestern. Dein Lieblingsterrain sind flowige, aber auch mal steilere und anspruchsvolle Singletrails bis Schwierigkeit S1-S2. Deine Trails sind gespickt mit Schlüsselstellen, wie zum Beispiel Stufen und Kehren. Konditionell solltest du einen vollen Tag im Sattel verbringen können - auch wenn wir nicht viele Höhenmeter kurbeln, so ist die ständige Aufmerksamkeit bei den Fahrtechnik-Übungen mindestens genauso anstrengend, als eine ausgedehnte Tagestour mit über 1.000 Höhenmeter.

Unsere Unterkunft in Goldrain im Vinschgau erreichst du bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Zwischen Reschenpass und Meran verkehrt die Vinschgau-Bahn, und Meran selbst ist mit Zügen über Bozen bestens zu erreichen. Mit dem PKW kommst du ebenfalls über Bozen (Brenner oder Pustertal) oder über den Reschenpass (Landeck, Nauders) in den Vinschgau. Eine Abholung vom Bahnhof in Goldrain ist nach vorheriger Absprache kein Problem.

Wir empfehlen ein serviciertes und touren-taugliches Fully mit mind. 130 mm Federweg. Schutzausrüstung mit Helm, Handschuhen, Brille und Knieprotektoren ist Pflicht. Weitere Protektoren nach eigenem Interesse. Bitte bring' ausreichend passende Ersatzteile und Werkzeug wie Bremsbeläge, Schläuche und Kettenglieder. Sollte darüber hinaus etwas notwendig sein, so gibt es im Vinschgau jede Menge gut sortierter Bike-Shops. Eine detaillierte Ausrüstungsliste erhältst du nach erfolgter Anmeldung.

Keine weiteren Termine in diesem Jahr geplant. Für individuelle Termine schreibe eine Mail an office@bikefex.at

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss zu all unseren Reisen ist - wenn nicht anders angegeben - vier Wochen vor Reisebeginn. Zu diesem Zeitpunkt wird auch entschieden, ob die Mindest-Teilnehmerzahl erreicht ist und die Reise zustande kommt oder wir sie absagen müssen.

Weitere Eindrücke

Hinterlasse eine Antwort