Israel – Enduro Trails

Holy Trails in Israel

Singletrails im heiligen Land – von Jerusalem bis zum Roten Meer. Israel ist der perfekte Mountainbike-Platz. In fünf Etappen radelst du von Jerusalem durch die Wüste Negev Richtung Eilat am Roten Meer. Unterwegs erwarten dich zahlreiche Trails mit phänomenalen Ausblicken, atemberaubende Naturwunder und historische Stätten zum Erkunden. Eines der besonderen Highlights ist der Timna-Nationalpark mit seinen Felsformationen und uralten Kupferminen. Auf der Reise laden uns auch einmal Beduinen in ihre authentische und komfortable Kibbuz-Siedlung ein, die anderen Nächte verbringen wir in Hotels bzw. Pensionen. Kulinarisch werden wir mit israelischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Nach nur vier Flugstunden (von zb Flughafen München) geht’s per Bus zum Hotel nach Mitzpe Ramon. Nach dem Check-In und Bike zusammenbauen gönnen wir uns ein heimisches Abendessen und mischen uns unter die lokale Bevölkerung für einen Drink. Am nächsten Morgen startet das große Bike-Abenteuer. In den folgenden 5 Tagen durchqueren wir auf dem Israel Bike-Trail die Wüste Negev. Jede Tagesetappe hat 30-40 km und 500-800 Höhenmeter. Die Singletrails sind großteils von Hand geschaufelt und extra für Mountainbiker angelegt worden, einfach zu fahren – also absoluter Bike-Genuss. Dazu gibt es noch einen bedeutenden „Big Player“: die unvergleichliche, beeindruckende Landschaft. Wir fahren zum Toten Meer, biken entlang des Makhtesh Ramon Kraters, über Sanddünen und durch malerisch-imposante Flusstäler. Ein flowiger Trail führt uns durch den Timna-Nationalpark, wo vor 6.000 Jahren erstmals auf der Welt Kupfer abgebaut wurde. Dabei begegnen uns eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten, wie der Pilz, die Säulen Salomons und natürliches Eis am Nationalpark-See.

Das Leben in der Wüste ist einfach und märchenhaft zugleich. Wir schlafen in Pensionen und Hotels entlang der Strecke. Einmal übernachten wir bei Beduinen in Kibbuz-Siedlungen, und die ganz Mutigen können draussen unter dem Sternenzelt schlafen. Die lokale Mannschaft verköstigt uns mit leckerem, reichhaltigen Essen in Vollpension und das Begleitfahrzeug übernimmt den Gepäcktransport.

Das Highlight folgt am Ende der Tour – auf dem Rückweg nach Jerusalem biken wir noch einmal am Südufer des Toten Meeres und gehen anschließend darin baden. Am letzten Vormittag erkunden wir die legendären Sugar-Trails nahe Jeruslame und nach einer kurzen Stadtführung am Nachmittag lassen wir das Bike-Abenteuer bei einem Abendessen ausklingen. Am letzten Reisetag bringt uns ein Bus zurück zum Flughafen. Im Gepäck: Eindrucksvolle Bilder, erlebnisreiche Erzählungen und einzigartige Erinnerungen.

  • Tag 1 - Anreise: Begrüßung und erste Nacht in der Wüste. Du wirst vom Flughafen in Tel Aviv abgeholt und nach Mizpe Ramon zu unserer Unterkunft gebracht, Check-in und Bike zusammen bauen. Nach dem Abendessen mischen wir uns unter die lokale Bevölkerung und gönnen uns einen Drink auf die bevorstehende Mountainbike-Woche. Übernachtung Pension Mitzpe Ramon
  • Tag 2: Durch den großen Krater. Strecke entlang des Makhtesh Kraters. Zurückgelegte Distanz 50 km und 700 Hm. Wir biken entlang des rund 40 km langen Makhtesh Kraters, dem weltweit größten seiner Art. Zuerst geht es über Wege mit einigen Singletrails bergauf zum höchsten Punkt und einem Blick auf die fantastische Landschaft über den Krater - und dann auf einzigartigen Singletrails in den Krater hinunter. Von hier aus fahren wir nach Osten durch die Wüstenebene bis zur Hauptstraße, von wo wir zurück nach Mizpe Ramon zur Unterkunft geshuttelt werden. Übernachtung Pension Mitzpe Ramon
  • Tag 3: Auf der Gewürz-Route nach Süden. Zurückgelegte Distanz 48 km und 800 Hm. Wir verlassen unsere Unterkunft und erreichen in den Morgenstunden Moah, ein UNESCO-Weltkulturerbe, eine nabatäische Festung an der berühmten alten Gewürzstraße, in der exotische Gewürze von Petra und Asien zu den Mittelmeerhäfen und von dort nach Europa transportiert wurden. Wir biken nach Süden und haben einen fantastischen Blick auf die jordanischen Berge im Osten. Schließlich erreichen wir die Barak-Schlucht, die in den Wintermonaten gelegentlich überschwemmt wird. Wir schlafen im Dorf Tsofar und stärken uns mit israelischen Köstlichkeiten, denn der Spaß geht früh am Morgen weiter. Übernachtung in einer Pension in Tsofar.
  • Tag 4: Einsame Wüsten-Singletrails. Strecke von Paran nach Malchan Well. Zurückgelegte Distanz 46 km und 750 Hm. Das Gefühl, in der tiefen Wüste zu sein, ist überwältigend. Meist hört man nur die Stille der Natur und den Freilauf vom Bike. Wir fangen bei Neot Semadar an, einer faszinierenden ökologischen Gemeinde irgendwo im Nirgendwo. Nach Absprache ist kein Fleisch erlaubt, und selbst das örtliche Café serviert nur vegetarische Gerichte - aber der Kaffee- und Käsekuchen ist sehr zu empfehlen. Dann verlassen wir die Zivilisation vollständig auf dem Weg nach Schacharut, einem kleinen Dorf auf einem Felsvorsprung. Von dort geht es weiter durch Sanddünen mit einem einzigartigen Blick auf die gesamte Wüste, und einen atemberaubenden Blick über die Berge in den Jordan. Am Ende des Tages erreichen wir den Malchan Well, wo wir für die Nacht ein Lager aufschlagen. Übernachtung Malchan Camping*
  • Tag 5: Durch den Timna Park. Zurückgelegte Distanz 55 km und 780 Hm. Dieser Tag ist in jeder Hinsicht ein Höhepunkt unserer Wüstenreise. Der Morgen gibt einen Hinweis auf das, was kommen wird: Die erste Stunde biken wir über eine schier endlose Ebene, plötzlich geht es bergauf, und wir befinden uns auf einem Hügelgelände - "Roller Coaster" genannt - mit großartigen Singletrails. Schließlich erreichten wir den Timna Park mit seinen atemberaubenden Felsformationen und uralten Kupferminen, die vor 3.000 Jahren von König Solomon genutzt wurden, um Handel zu treiben und Geld für sein Königreich zu sammeln. Von dort starten wir eine Umrundung des Parks auf exklusiven Singletrails. Am Nachmittag bringt uns der Shuttlebus zurück an das Südufer vom Toten Meer zu unserer Unterkunft. Übernachtung und Abendessen Pension am Toten Meer
  • Tag 6: Wüsten-Trails am Toten Meer. Strecke Südufer vom Toten Meer. Zurückgelegte Distanz 35 km und 600 Hm. Wir starten heute ein einzigartiges Abeneteuer mit genialen Ausblicken auf das Tote Meer und die Jordanischen Berge. Am Südufer des Toten Meeres befinden sich einige der genialsten Singletrails in Israel. Hier werden wir uns noch einmal austoben bevor wir zum Toten Meer auf -430 m fahren und dort ein Bad nehmen. Der Shuttlebus bring uns zurück nach Jerusalem. Übernachtung in einem Hotel in Jerusalem.
  • Tag 7: Sugar-Trails und Stadtbesichtigung: Nach einem ausreichenden Frühstücksbuffet starten wir mit dem letzten Highlight der Bike-Woche, einem herrlichen Wüsten-Singletrail namens Sugar-Trail. Am Nachmittag ist eine Stadtführung angesagt bevor wir am Abend die Woche bei Köstlichkeiten der israelischen Küche ausklingen lassen. Übernachtung in einem Hotel* in Jerusalem
  • Tag 8: Rückreisetag. Nach dem Frühstück bringt uns ein Bus zurück zum Flughafen nach Tel Aviv.

* Informationen zur Unterkunft

Auf unserer Reise durch die Wüste übernachten wir in einfachen Hotels entlang der Strecke in Halbpension. Zweimal laden uns Beduinen in ihre authentischen und komfortablen Kibbuz-Siedlungen ein. Das sind einfache Camps mit allem was Mountainbiker brauchen - warme Dusche, ein Bier und ein köstliches Abendessen, zubereitet von unserem passionierten Freiluft-Koch. Wer möchte kann auch eine Nacht im Freien unter dem Sternenhimmel der Wüste verbringen. In den Städten Jerusalem und Eliat übernachten wir in Hotels der gehobenen Klasse. Zudem lädt Eliat zum Schnorcheln oder Tauchen im Korallenriffe des Roten Meeres oder zum Erholen an der Strandpromenade ein. Wie pflegt unser Guide bei der Begrüßung in Jerusalem zu sagen: “Beer at the end of desert biking” - na dann.

Inkludierte Leistungen

  • 6x Übernachtung in Hotels oder einfachen Pensionen inkl. Frühstück
  • 1 Nacht Outdoor unter Sternenhimmel oder im Zelt bei Beduinen bzw. in Kibbuz
  • 3x Vollpension auf den Trails in Israel
  • alle Transfers und Shuttle-Dienste Vorort
  • Begleitfahrzeug und Gepäcktransport während der Tour
  • Führung durch zertifizierten Bike-Guide

Nicht inkludiert

  • individuelle An-/Rückreise zum/vom Flughafen Tel Aviv
  • Nicht explizit angeführte Mittag- und Abendessen
  • Getränke
  • Trinkgelder

Die Trails auf dem Israel-Trail sind ausschließlich für Mountainbiker gemacht, werden regelmäßig gepflegt und ausgeräumt und sind für den richtigen Flow stellenweise an die sanften Hügel der Landschaft angepasst. Der Ritt durch die Wüste verlangt auch keine all zu große Vorbereitung, sondern gleicht einem riesigen Spielplatz für Anfänger wie Fortgeschrittene (Klassifizierung S1-S2). Die Mountainbike-Tage in der Wüste fühlen sich an wie ein Freeride durch unbekanntes Terrain, wissend, dass man im Notfall in sicheren Händen ist.

Konditionell solltest du in der Lage sein, täglich bis zu 1.000 Höhenmeter und 30 - 60 km aus eigener Kraft zu treten.

Treffpunkt ist jeweils am Anreisetag am Flughafen in Tel Aviv (TLV). Späteste Ankunftszeitunkt ist 14 Uhr. Im Falle unterschiedlicher Ankunftszeiten richten wir uns nach den spätesten Ankünften. Bitte gib uns deine Flugverbindung rechtzeitig bekannt.

Diese Reise bietet vor allem viel Flow, Spass und Abenteuer. Wir empfehlen ein gut gewartetes All-Mountain Fully (mindestens 140 mm Federweg) oder Enduro. Ob 26", 27,5" oder 29" sei jedem selbst überlassen. Bike-Rucksack, Helm und Protektoren gehören ebenso zur Grundausstattung, wie spezifische Ersatzteile z.B. Schaltauge und Bremsbeläge.

Eine detaillierte Ausrüstungsliste bekommst du nach erfolgter Anmeldung.

Datum

31.10 - 07.11.2021

Region

Israel

 

2 - 3

 

2 - 3

Preis

€ 1.980,-

    Reiseversicherung abschließen?

    Keine € 147,- KomplettSchutz

    Informationen über das Versicherungsangebot findest Du hier.

    Hiermit akzeptierst Du unsere AGB.
    Hiermit akzeptierst Du die Datenschutzverordnungen.
    Wir fotografieren während unserer Reisen/Trainings. Hiermit stimmst du der Verwendung von Bildern mit dir zu Werbezwecken zu.
    Mehr Informationen dazu findest du hier.

    Datum

    07.11 - 14.11.2021

    Region

    Israel

     

    2 - 3

     

    2 - 3

    Preis

    € 1.980,-

      Reiseversicherung abschließen?

      Keine € 147,- KomplettSchutz

      Informationen über das Versicherungsangebot findest Du hier.

      Hiermit akzeptierst Du unsere AGB.
      Hiermit akzeptierst Du die Datenschutzverordnungen.
      Wir fotografieren während unserer Reisen/Trainings. Hiermit stimmst du der Verwendung von Bildern mit dir zu Werbezwecken zu.
      Mehr Informationen dazu findest du hier.

      Anmeldeschluss

      Anmeldeschluss zu all unseren Reisen ist - wenn nicht anders angegeben - vier Wochen vor Reisebeginn. Zu diesem Zeitpunkt wird auch entschieden, ob die Mindest-Teilnehmerzahl erreicht ist und die Reise zustande kommt oder wir sie absagen müssen.

      Informationen zum Reiserücktritt aufgrund der Corona-Situation

      Laut Pauschalreisegesetz steht dir ein kostenloses Rücktrittsrecht zu, wenn am Ort der Reise oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung erheblich beeinträchtigen oder, wie im Fall der Corona-Situation, die Gesundheit beeinträchtigen.

      Darüber hinaus ist die zeitliche Nähe zum Durchführungsdatum relevant. Ist der Reiseantritt erst in mehreren Wochen, so gilt es die Entwicklungen abzuwarten. Wir haben hierfür einen Zeitraum von vier Wochen definiert.

      Konkret bedeutet das für dich

      Wenn die Maßnahmen der Regierung/Behörden innerhalb der vier Wochen vor Reiseantritt verschärft werden, kannst du kostenlos stornieren. Wenn sich die Situation innerhalb dieser vier Wochen dramatisch verschlechtert, darfst du auch kostenlos stornieren, selbst wenn die Regierung noch nicht mit Maßnahmen reagiert hat.

      Ein kostenloser Rücktritt ist nicht möglich, wenn du aus persönlichen Gründen nicht mehr teilnehmen möchtest. In diesem Fall greifen unsere allgemeinen Stornobedingungen, auch innerhalb der vier Wochen vor dem Reiseantritt. Das gilt zB auch, wenn du dir plötzlich nicht mehr sicher bist, ob der Besuch dieser Veranstaltung/Reise aufgrund der Corona-Situation für dich „sinnvoll“ erscheint, wenn sich die Situation am Bestimmungsort seit deiner Buchung nicht verschlechtert hat.

      Weitere Eindrücke

      Hinterlasse eine Antwort