Kinder Mountainbike-Touren Woche

Zielgruppe

Bei Kindern ist der Spaß am Biken meistens bereits geweckt – und sie wollen liebend gerne mehr. Die Kraft und der Aktionsradius der jungen BikerInnen ist deutlich über dem Niveau von Anfängern. Oftmals aber fehlen Zeit und Ortskenntnis für tages-füllende Bike-Touren. Im Grazer Bergland gibt es herrliche und für Kinder/Jugendliche bestens geeignete Touren sowie „Bike-Spielplätze“ für Groß und Klein. Wir suchen uns die schönsten und jeweils an die Bedürfnisse der Gruppe angepassten Ziele aus und werden die Tage mit viel Spaß und Spannung gestalten. Die Touren finden in Gruppen zu je maximal 6 Kindern unter der Aufsicht von ausgebildeten Mountainbike-Guides statt.

Diese Woche richtet sich vor allem an Kinder im Alter von 
11 – 14 Jahre.

Inhalte

Unsere Ziele werden sowohl Gipfelkreuze mit tollem Ausblick als auch Gebiete mit speziell für Biker errichteten Strecken sein, dies können Dirtparks, Pumptracks oder künstlich angelegte Singletrails sein. Immer wieder vermitteln und festigen wir die notwendigen Fahrtechnik-Grundlagen auf spielerische Art und Weise.

Spaß in sowie Freude an der Natur sind uns stets ein Anliegen. Die Kinder lernen während dieser Woche auch den sensiblen Umgang mit unserer Umwelt – sie sind die Multiplikatoren der Zukunft und es ist uns wichtig, einen nachhaltigen Umgang mit dem Spielplatz Natur zu vermitteln.

Das Tourenprogramm wird von uns täglich an die Fähigkeiten der jungen Burschen und Mädchen angepasst, so kommen alle auf ihre Kosten und bleiben dabei im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit. Abhängig von Wetter und den täglich geplanten Inhalten werden wir Touren rund Gratwein und Graz durchführen.

Wir geben den Eltern immer früh genug Bescheid, wenn am nächsten Tag eine zusätzliche Ausgabe (zB für das Liftticket am Schöckl, etc.) notwendig ist.

Wo sind wir unterwegs ...

Inkludierte Leistungen

  • 5 Tage Betreuung durch zertifizierten Bike-Guide
  • Zugtickets und Seilbahn

Nicht inkludiert

  • Jause und Getränke während der Tour

Spaß an der Bewegung in der Natur und eine durchschnittliche Kondition für die Bewältigung der Touren. Kinder die gerne an der frischen Luft sind und zuhause alle möglichen Sportarten ausüben, sind unserer Erfahrung nach ausreichend fit für eine Woche am Mountainbike. Darüberhinaus ist der konditionelle Anspruch dieser Touren eher gering - Spaß, ein neuer Zugang zu Sport und Natur sowie die Freude an der Bewegung und mehr Sicherheit sind in dieser Woche vorrangig.

Gratwein ist ausgesprochen gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Zwei mal pro Woche starten wir fix von Gratwein aus. Von Graz oder aus dem Norden mit der ÖBB/S-Bahn zum Bahnhof in Gratwein - dort können die Kinder nach vorheriger Absprache gerne abgeholt werden. Wer mit dem Auto anreist, kann die Kinder direkt im Schulhof Gratwein aussteigen lassen, wo wir sie dann in Empfang nehmen.

Die anderen Tage wählen wir in Abhängigkeit von Wetter und der Gruppe - wir geben immer am Vortag Bescheid, wo der Treffpunkt sein wird. Mögliche Treffpunkte sind am Bahnhof Graz, bei der Auster in Eggenberg, Andritz Endstation oder Kalkleiten. Also ähnlich weite Wege, wie nach Gratwein selbst.

Ein zur Körpergröße passendes, einwandfrei funktionierendes und serviciertes Mountainbike sowie ein gut sitzender Helm und die körperliche Eignung des Kindes. Darüberhinaus wird ein passender Rucksack benötigt, der über mehrere Stunden bequem getragen werden kann. Diverse Ersatzteile für Reparaturen an den Bikes unterwegs haben wir mit dabei.

Datum

27.10 - 29.10.2021

Region

Gratwein/Grazer Bergland

 

 

Preis

€ 150,-

    Reiseversicherung abschließen?

    Keine € 15,- Storno-Schutz

    Informationen über das Versicherungsangebot findest Du hier.

    Hiermit akzeptierst Du unsere AGB.
    Hiermit akzeptierst Du die Datenschutzverordnungen.
    Wir fotografieren während unserer Reisen/Trainings. Hiermit stimmst du der Verwendung von Bildern mit dir zu Werbezwecken zu.
    Mehr Informationen dazu findest du hier.

    Anmeldeschluss

    Anmeldeschluss zu all unseren Reisen ist - wenn nicht anders angegeben - vier Wochen vor Reisebeginn. Zu diesem Zeitpunkt wird auch entschieden, ob die Mindest-Teilnehmerzahl erreicht ist und die Reise zustande kommt oder wir sie absagen müssen.

    Informationen zum Reiserücktritt aufgrund der Corona-Situation

    Laut Pauschalreisegesetz steht dir ein kostenloses Rücktrittsrecht zu, wenn am Ort der Reise oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung erheblich beeinträchtigen oder, wie im Fall der Corona-Situation, die Gesundheit beeinträchtigen.

    Darüber hinaus ist die zeitliche Nähe zum Durchführungsdatum relevant. Ist der Reiseantritt erst in mehreren Wochen, so gilt es die Entwicklungen abzuwarten. Wir haben hierfür einen Zeitraum von vier Wochen definiert.

    Konkret bedeutet das für dich

    Wenn die Maßnahmen der Regierung/Behörden innerhalb der vier Wochen vor Reiseantritt verschärft werden, kannst du kostenlos stornieren. Wenn sich die Situation innerhalb dieser vier Wochen dramatisch verschlechtert, darfst du auch kostenlos stornieren, selbst wenn die Regierung noch nicht mit Maßnahmen reagiert hat.

    Ein kostenloser Rücktritt ist nicht möglich, wenn du aus persönlichen Gründen nicht mehr teilnehmen möchtest. In diesem Fall greifen unsere allgemeinen Stornobedingungen, auch innerhalb der vier Wochen vor dem Reiseantritt. Das gilt zB auch, wenn du dir plötzlich nicht mehr sicher bist, ob der Besuch dieser Veranstaltung/Reise aufgrund der Corona-Situation für dich „sinnvoll“ erscheint, wenn sich die Situation am Bestimmungsort seit deiner Buchung nicht verschlechtert hat.

    Weitere Eindrücke

    Kommentare

    1. Elisabeth Caspaar

      Hallo,
      ich würde mich für die Kinder Mountainbike Touren Woche für unseren 13 jährigen Sohn interessieren.
      Er hat bis jetzt vor allem mit Tricks (Wheelie, bunnyhop, stoppie) seine Erfahrungen gemacht und ist mit dem Bike prinzipiell immer und überall unterwegs. Daher denke ich mir dass eine Woche Mountainbiken genau das richtige für ihn ist. Wichtig wäre mir dabei einfach, dass er Neues kennen lernt, wie Fahrtechniken im Gelände und einfach etwas gefordert wird. Daher die Frage, ob das Camp das Richtige für ihn ist oder sich eher an Anfänger richtet?

      Ich freue mich auf eine Antwort.

      Liebe Grüße
      Elisabeth Caspaar

      Antworten

    Hinterlasse eine Antwort