Das Bikefex Team

Wir Bikefex-Guides sind ein bunter Haufen aus allen möglichen und unmöglichen Ecken der Berufswelt. Manche haben sich Vollzeit dem Mountainbikesport verschrieben, andere führen nebenbei auch noch ein „ziviles“ Berufsleben. Da finden sich zB Medizintechniker, Software-Entwickler, Bergführer, Journalisten und Sportstudenten … Was uns alle verbindet ist die Liebe zum Rad und zu unserer Natur.

Jedes einzelne Mitglied aus unserem Bikefex Team weiß um die Besonderheiten einer “Bikefex-Reise” Bescheid. Der perfekte Trail ist nur die Basis für eine gelungene Veranstaltung. Die Unterkunft mit dem gewissen Etwas, richtig gut Essen (verschiebe deine Diät lieber) und dieses ganz spezielle Flair machen deinen Urlaub und die Zeit mit uns zu einem wahren Erlebnis.

DI Rene Sendlhofer-Schag

  • Staatl. geprüfter MTB Instruktor
  • Bundeslehrteam des Österreichischen Alpenvereins für MTB Übungsleiter
  • Fotograf, Bergwelten-Profi und Blogger

rene@bikefex.at

Multiplikator bei Gigasport und Giant Bicycles

Wahl-Grazer, komme ursprünglich aus Weissenbach bei Liezen im Ennstal. Baujahr 1981. Grundsätzlich für alle Arten von Bike-Touren zu begeistern, am liebsten allerdings wenn’s gilt, das Bike zu tragen um technisch herausfordernde Stellen bei der Abfahrt zu meistern.

Maria Sendlhofer-Schag

  • Staatl. geprüfte MTB Instruktorin
  • Bundeslehrteam des Österreichischen Alpenvereins für MTB Übungsleiter
  • Bergwelten-Profi und Bloggerin

maria@bikefex.at

Multiplikator bei Gigasport und Giant Bicycles

Baujahr 1981 bin ich als Flachlandindianerin in der Südost-Steiermark aufgewachsen. Woazboart, Kernölflascherl und große Hingabe zur Sonne inklusive. Die Liebe zu den Bergen bekam ich trotzdem früh durch meine Eltern vermittelt. Als Kind erklärte ich: „I ziag bestimmt amol in die Berg!“. Die prompte Antwort meiner Mutter: „Do wirst dann hohe Heizkostn habn“.

Mit dem Bike bin ich grundsätzlich lieber abseits der Hauptrouten unterwegs. Schiebung bzw. Tragepassagen gehören meiner Ansicht nach zum Radeln dazu genauso wie sich über den 273. Enzian am Wegrand zu freuen. Schließlich sind wir ja zum Genießen da.

Enrico Radaelli

  • MTB-Guide
  • Outdoortrainer, Erlebnispädagoge, Kommunikationsexperte
  • Berg- und Naturwächter
  • Erfinder von PedalritterInnen
  • Blogger und Outdoor-Profi im Bergwelten – Magazin

enrico@bikefex.at

Multiplikator bei Gigasport und Giant Bicycles

Im Brotberuf werke ich – aka Genuss Guide – für die Holding Graz. Ich sehe mich selbst als überlebensfähige Symbiose aus Content, Wahnsinn und journalistischer Grundbegabung. Ich wohne, lebe und liebe mit Frau und Kind in Liezen (bald Weissenbach), stamme aus Rottenmann und liebe meine Heimat die Obersteiermark. Zusätzlich betreibe ich gemeinsam mit meinem Vater eine Sommerexpositur in der Lagune von Marano. Am Gipfel trinke ich gerne Espresso, ansonsten radle ich begeistert durchs Land mit der Mission weitere Menschen fürs Radfahren zu begeistern. Gibt es wirklich mal zu viel Schnee, greife ich zu den Tourenski und mache selbiges!

Ing. Axel Berger

axel@bikefex.at

Multiplikator bei Gigasport und Giant Bicycles

„Radfahren kommt dem Flug der Vögel am nächsten.“ Louis J. Halle, US-amerikanischer Naturforscher und Autor, 1910-1998

Radfahren ist eine der großen Konstanten in meinem Leben. Mehrere Tage hintereinander mit dem Bike durch die Berge, von einer Unterkunft zur nächsten, die Strecke im Kopf und den Trail vor mir – für mich gibt es nichts, was vom Erlebnis- und Erholungswert auch nur annähernd vergleichbar wäre.

Diese Freude an Natur und Biken mit Freunden zu teilen, empfand ich schon immer als Geschenk. Genau diese Freude – und alle notwendigen Fertigkeiten – nun auch anderen vermitteln zu dürfen, motiviert und inspiriert mich. Denn was nützen all die schönen Erfahrungen, wenn man sie nicht teilen kann.

DI Herwig Kamnig

herwig@bikefex.at

Multiplikator bei Gigasport und Giant Bicycles

Baujahr 1978 und aufgewachsen in Villach. Nach 10 Jahren in der großen weiten Welt (Graz) zog es mich wieder zu meinen Wurzeln zurück. In meiner wilden Phase hab ich mich vom Rennen bis zum Bikebergsteigen durch sämtliche Facetten des Radfahrens gekostet. Bei letzterem bin ich hängen geblieben. Heute bau’ ich mir mein Bike immer selbst auf. Es ist mein Werkzeug, die Berggipfel zu erreichen, die Natur zu genießen und Spaß zu haben. Ich liebe es, an technisch schwierigen Passagen zu projektieren und diese sicher und durchgehend zu befahren.

Hin und wieder es im Enduro-Modus krachen zu lassen, ist aber auch sehr ok 🙂 . Immer dabei: meine vierbeinige Begleiterin JoJo (sprich [Tschotscho]).

Mag. Martin Hofer

martin@bikefex.at

Ur-Grazer, Baujahr 1976 und am liebsten auf flowigen Trails und im Bikepark unterwegs. Ich tüftel gerne an kniffligen Passagen und feile an meiner Fahrtechnik – Tricks in allen Arten sind auch absolut meins.

Schon als Bub habe ich durch meine unkonventionelle Fahrweise pro Jahr ein bis zwei der damals sehr beliebten Highriser verbraucht. Zum 13. Geburtstag bekam ich dann endlich mein erstes Mountainbike. Danach gab es für mich kein Halten mehr. Die Faszination Mountainbike hatte mich erwischt und Graz wurde zu meinem persönlichen Eldorado. Neben den Bike-Trainings mache ich auch Skilanglaufkurse, Lauftechniktraining, Inlineskating- und Skikekurse. Es bedeutet mir sehr viel, mein eigener Chef zu sein und die Kurse mit motivierten Menschen bereiten mir große Freude.

Roland Auferbauer

roland@bikefex.at

Ich pendel nicht nur zwischen Tal und Gipfel, sommers wie winters, oder zwischen Schreibtisch, Fotostudio und Open Office, sondern auch zwischen Ost- und Westalpen. Und manchesmal geht’s auch in andere Kontinente um den Horizont noch etwas mehr zu erweitern.

David Koller

david@bikefex.at

Baujahr 1992, aufgewachsen in Windischgarsten. Aufgrund meines Studiums (Sport, Geographie) kam ich nach Graz. Zu meiner Freude stellte sich bald heraus, dass man die Gegend auch perfekt mit dem Bike unsicher machen kann, und nun ist mir die Stadt voll und ganz ans Herz gewachsen.

An Wochenenden fahre ich auch gerne mal in den Bikepark um noch an der Fahrtechnik zu feilen. Damit ich dann im Bikeurlaub noch mehr Gas geben kann. „Enduro“ ist einfach meine Leidenschaft, da es die Geschwindigkeit wie beim Downhillen mit der Fahrtechnik und der Naturverbundenheit vom Allmountain – Biken vereint.

Und es macht mir einfach richtig viel Spaß, in anderen die Freude am Biken zu entfachen.

Edgar Gritsch

  • Mountainbike Übungsleiter
  • Hüttenwirt
  • Weltenbummler, Weitgereister
  • Sozialbetreuer

edgar@bikefex.at

Multiplikator bei Merida Bikes

Aufgewachsen im Gesäuse und in Trieben, habe ich meine Kindheit (Ja auch ich war mal ein Kind, Erstzulassung 1966) in den Bergen verbracht. Sobald es altersbedingt für mich möglich war, zog ich kletternd durch die Berge der Welt – meine große Liebe zu den Bergen ist bis dato ungebrochen.

Mein Herz schlägt für den Bergsport und ich lebe ihn in all seinen Spielarten. Manche munkeln, ich hätte russische Gene. Und es stimmt: am liebsten bewege ich mich abseits der Massen und im Abenteuermodus. Doch damit meine ich nicht nur jene Abenteuer am anderen Ende der Welt, sonder auch die vor meiner Haustüre.

DI Klaus Fürnschuß

  • Mountainbike Übungsleiter
  • Maschinenbauer

klaus@bikefex.at

Baujahr 1982, gebürtiger Südsteirer, bin fürs Studium nach Graz gezogen und wegen der Liebe geblieben. Das Biken habe ich erst spät als Passion für mich entdeckt, da ich davor mit 21 anderen Leuten einem Ball nachgelaufen bin.

Wochentags bin ich auf den Trails im Umland von Graz unterwegs, am Wochenende zieht´s mich in die Berge. Mit Freunden gemeinsam die Trails zu shredden, seine Grenzen zu erweitern, Spaß zu haben und danach gut essen zu gehen – das macht für mich eine epische Tour aus. Ob flowig oder technisch, einfach locker bleiben und die Zeit genießen.

Mag. Paul Mair

  • UIAGM Berg- und Skiführer
  • Urgesteing der Vertrider
  • Trainer für Kommunikation
  • Ausbilder der Berg- und Skiführer
  • Coach für Persönlichkeitsentwicklung

paul@bikefex.at

Multiplikator bei Gigasport und Giant Bicycles

Geboren 1974, aufgewachsen in Imst. Lebt gern und voll viel. Mit Marisa, Luis und Theo mehr als glücklich.

Der größte Reiz liegt für mich in der Zusammenführung verschiedenster Kompetenzen. Das große Ziel dabei ist wie immer – nicht stehen zu bleiben. Als zertifizierter Trainer und systemischer Coach bringe ich gerne neue Ansätze auf den Berg und umgekehrt ins Coaching. Bei mc2alpin bin ich unter anderem für die Teamtrainings und Persönklichkeitsentwicklungsprogramme verantwortlich. Im Rahmen diverser Beratungs- und Entwicklungsaufträge meistens im Kontext der alpinen Sicherheit, nutze ich die Möglichkeit, mein Wissen weiterzugeben. Ebenso selbstverständlich geschieht dies in diversen Publikationen für deutschsprachige Fachmagazine und Lehrschriften.

DI (FH) Hannes Kumpusch

  • Mountainbike Übungsleiter
  • Software-Entwickler
  • Yogi

hannes@bikefex.at

Meine Wurzeln liegen in der steirischen Toskana, wo ich im Jahr 2005 das erste Mal ein Bein über ein Mountainbike schwang und mich in sexy Spandex die Weinberge rauf und runter quälte. Seitdem hat sich bike- und style-technisch viel verändert …

In Graz habe ich mein perfektes Bike-Basecamp gefunden. Early-Bird-Rides auf den lokalen Trails unter der Woche sind ebenso Ehrensache wie Abenteuer-Touren am Wochenende. Ob einsame Gipfelerlebnisse, Enduro-Ballereien, eBike-Schneetouren auf Plus-Bereifung oder was es sonst noch so gibt oder geben wird – die Liebe zum Radl steht bei mir im Vordergrund.

Johannes Wrann

  • Mountainbike Guide
  • Maschinenfertigungstechniker
  • Radlager Mountainbike Verein

johannes@bikefex.at

Hallo, i bims, da Hänsl! Vong radlnarrisch her.

Vor sieben Jahren hat mich die Liebe meines Lebens auf ein Bike gesetzt und schlagartig Konkurrenz bekommen. In der Grazer Bike-Szene hab ich mich schnell zu Hause gefühlt und mittlerweile leben wir eine entspannte 3er bzw. 4er Beziehung *g*

Raus auf den Trail, egal ob Staubwüste oder Gatschpartie, da fühl ich mich am wohlsten. Und weil gute Beziehungen gepflegt werden wollen, leg ich beim Schrauben auch gerne selbst Hand an.

Biken ist viel zu wichtig um ernsthaft darüber zu reden …