Tree silhouette - Mountainbike trip in Europe | Bikefex
Bikefex Logo Black - Mountainbike trips in Europe | Bikefex

Experiencing nature on 2 wheels

Mountainbike | Road tours | Technique training | Bikeparks

We organise led mountainbike and road tours in multiple countries across Europe and further afield. You just need to do the pedalling, we do the rest.

With our technique training sessions for mountainbikers, you’ll have the chance to give your skills an extra polish in readiness for your adventure out in the wilderness.

Austria, Switzerland, Norway, Sweden, France, Slovenia, Georgia, Portugal, Italy and Panama

English version of our website coming soon! If you would like us to let you know when it’s ready, send us an email.

For your privacy, we will delete your address once we’ve used it to contact you.

Or if you really can’t wait, just get in touch (in English) and we’ll answer all your questions.

Contact information is on the right-hand side of this page.

Mountainbike


Mountainbiking in Graz, Schöckl - Mountainbike trips in Europe | Bikefex

Road tours


Road tours at the Weinstraße - Mountainbike trips and Road tours in Europe | Bikefex

Technique


Technique trainings to improve your biking skills - Mountainbike trips in Europe and Technique trainings | Bikefex

Aufgelassene Schuhfabrik in Romsdalen, Norwegen bei einer unserer Mountainbike-Reisen

Unsere Philosophie

Ohne Natur verlieren wir unsere Seele (T.C. Boyle)

Was ist (ein) Bikefex?

Angelehnt an die „Definition“ eines Bergfex, ist ein Bikefex ein leidenschaftlicher Biker und Natur-Genießer.

T.C. Boyle sagt: „Ohne Natur verlieren wir unsere Seele“. Davon sind wir überzeugt. Unser aller Alltag ist geprägt von Zeit- und Leistungsdruck. Ständige Forderungen zwingen uns oft in ein starres Korsett, für die Seelennahrung bleibt da oft wenig übrig.

Wir finden, Biken bietet uns die Möglichkeit, die Schönheit und Kraft der Natur zu erleben und uns damit aufzutanken. Wir erleben uns bei unseren Mountainbike-Reisen auch selbst differenzierter, was schon zu dem einen oder anderen Aha-Erlebnis geführt hat.

Fahrtechnik ist dabei kein Selbstzweck sondern ein Tool-Kit, das uns den Weg zu außergewöhnlichen Erlebnissen ebnet. Wir suchen kein Kräftemessen. Auf Tour liefern wir uns weder Up- noch Downhill-Rennen. Jeder hat seinen eigenen Takt und den soll er auch leben dürfen. Wir sind der Meinung, Leistungsdruck gibt es im Alltag schon genug. Daraus ausbrechen und die dadurch gewonnene Qualität der Langsamkeit für uns entdecken, ist unser Ziel. Freude am Tun und Sein steht bei unseren Mountainbike-Reisen klar im Vordergrund.

Wir sehen uns weder als klassische Rad-Schule noch als Tourenanbieter, mit dem einzigem Ziel, möglichst viele PedalritterInnen über die Berge zu guiden. Wir möchten dich mit unserer Leidenschaft anstecken und die Begeisterung für Draußen und dein Rad wecken. Du teilst diese Begeisterung schon mit uns? Perfekt. Unsere Reisen sind Erlebnisse, sie haben Ecken und Kanten sowie ein besonderes „i-Tüpferl“. Ein gutes Netz an Trails und Touren ist nur die Basis für einen gelungenen Ausflug. Das Drumherum ist für uns mindestens genau so wichtig. Eine Unterkunft mit „Wohlfühl-Flair“, Menschen die man am liebsten umarmen würde und das Gefühl, nicht nur Tourist, sondern für jene kurze Zeit des Aufenthaltes, einheimisch zu sein.

Faktor Natur und Umwelt

Uns liegt auch noch eine zweite Sache sehr am Herzen: Bewusstseinsbildung

Das Bike ist gerade dabei, Wald, Wiese und Wanderweg für sich zu erobern. Wege zu befahren, für die man vor einigen Jahren noch als ein wenig verrückt abgestempelt wurde, gehört heute für viele schon zur netten Feierabendrunde dazu. Dank der tollen Räder, die es mittlerweile auf dem Markt gibt, hat sich der Spielplatz für uns Biker vergrößert. Klar, dass das nicht immer konfliktfrei über die Bühne geht.

Gerade deshalb ist es uns so wichtig, naturverbundenes, verantwortungs- und respektvolles Biken zu leben und weiterzugeben. Damit wirst du zu einem Multiplikator und wichtigem Mithelfer, unseren Sport zu etablieren und ihm zu mehr Akzeptanz zu verhelfen.

Wenn wir unsere Umwelt als ‘Mit’welt betrachten (schließlich umgibt sie uns nicht nur, wir sind Teil davon und mittendrin), ist es klar, dass die Natur schützen im Grunde unseren eigenen Lebens- und Erholungsraum schützen bedeutet.